E-Liquids zum Nachfüllen von E-Zigaretten sortiert nach Hersteller



Neue Artikel

















































Unsere Liquids: Ausschließlich aus Produktion unter Laborbedingungen

Alle unsere Liquids stammen aus der Produktion großer, namhafter Hersteller und werden nicht von uns im Keller zusammengepanscht. Wir vertreiben Liquids ausschließlich so, wie wir sie vom Hersteller direkt erhalten, füllen also auch nicht nochmal von großen in kleinere Gebinde um. Alle Liquid-Fläschchen, die Sie bei uns erhalten, haben nicht nur einen kindersicheren Verschluss sondern sind einzeln mit Folie oder Sicherheitsring versiegelt. Alle Liquid-Flaschen verfügen über einen Aufdruck des Produktionsdatums.

 

Sind Liquids aus China denn überhaupt sicher? 

E-Liquids sind weder Medikamente noch Bier - es gibt keine Vorschriften oder Gebote, was in Liquids enthalten sein darf und was nicht, daher auch keinerlei allgemeinen Regeln, die für eine Kontrolle herhalten könnten. Es gibt demnach also keinerlei amtlichen Kontrollen von Liquids in Deutschland oder der EU, die man als Referenz sehen könnte. Die Liquid-Herstellung in der EU bzw. in Deutschland unterliegt somit den gleichen (nicht vorhandenen) Regeln wie die Herstellung in China.

Mit den Bezug der Liquids von dem großen Hersteller JOYETECH haben wir uns bewusst für große, erfahrene und namhafte Hersteller entschieden, die ihre Liquids mit Rohstoffen pharmazeutischer Qualität unter Laborbedingungen herstellen - bereits seit Jahren erfolgreich und ohne jeglichen Vorkommnisse. 

 

Wäre es nicht besser, "kontrollierte" Ware aus der EU oder sogar aus Deutschland zu kaufen?

Liquids "made in EU" oder "made in Germany" sind ein Thema für sich: Häufig handelt es sich auch hier um Importe aus China, die hier nur von größeren auf kleinere Gebinde umgefüllt werden - und damit als "made in EU/Germany" vertrieben werden. Unter welchen Bedingungen das Umfüllen geschieht, lässt sich nicht kontrollieren.

Bei wirklich hierzulande hergestellten Liquids ist die Lage noch prekärer: Das Selbermischen von Liquids ist nicht  schwer und der niedrige Preis der Rohstoffe, der hohe Margen verspricht, hat dazu geführt, dass unzählige Shops mit selbstgemachten "Qualitäts-Liquids" aus dem Boden geschossen sind. Doch: Unter welchen Bedingungen die Liquids hergestellt werden, lässt sich meist nicht sagen - hat wirklich jeder Liquidhersteller einen Raum, in dem hygienische Laborbedingungen herrschen oder erfolgt die Herstellung - drastisch ausgedrückt - im Wohnzimmer neben dem Hundekörbchen?

Es mag durchaus hiesige Hersteller geben, die sich viel Mühe geben, die auf die Qualität ihrer Rohstoffe achten und für hygienische Bedingungen bei der Liquid-Herstellung sorgen - sie zu erkennen fällt aber schwer. Und genau daher haben wir uns entschieden, nicht selbst zu mischen, keine selbstgemischten Liquids zu vertreiben und stattdessen auf die bewährte Qualität von HS und DK zu vertrauen.

Mindestens eine Ausnahme gibt es aber: Liquids der Firma HappyLiquid aus München werden unter strengen Qualitätskontrollen unter Aufsicht eines Apothekers und eines Arztes hergestellt. Der gesamte Prozess von Beschaffung der Inhaltsstoffe, die allesamt aus Deutschland stammen, über Produktion bis zur Abfüllung ist vorbildlich dokumentiert. Eingekaufte Inhaltsstoffe werden vor der Verarbeitung geprüft. Der hohe Standard dieser Liquids wird durch eine Analyse des TÜV Nord sowie eine toxikologische Bewertung durch die Universität Graz bestätigt. Aus eben diesen Gründen erhalten Sie bei uns nun auch HappyLiquids, wenn Sie Wert auf deutsche Herstellung legen.



Passwort vergessen
Parse Time: 0.603s