Informationen für Einsteiger ins E-Rauchen

teilen

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Entscheidung, das E-Rauchen auszuprobieren. Damit das "Dampfen" für Sie zum Genuss und einem frustfreien Erlebnis wird, haben wir nachfolgend einige Tipps für Sie zusammengestellt:

 

Liquid einfüllen

 

Das Liquid wird in den Tank (unten auf dem Bild ganz rechts) gefüllt. An der Unterseite ist ein Loch, in das die meisten Liquid-Flaschen eingesteckt werden können. Eine evtl. auf dem Tank befindliche Silikonkappe entfernen Sie bitte, sie dient als "Transportsicherung" wenn Sie volle Tanks z.B. in der Tasche transportieren möchten.

 

Zusammenbau der E-Zigarette

 

Die eGo-C besteht aus folgenden Einzelteilen (im nachfolgenden Bild von links nach rechts gezeigt):

Batterie - Verdampfer-Sockel - Verdampfer - Tank-Basis - Tank 

Bauen Sie Ihre eGo wie auf dem Bild gezeigt zusammen. Ihrem Set liegen auch Silikon-Hüllen für das Mundstück bei, deren Verwendung ist optional.

 

Der Akku

Der Akku hat eine Ladestandanzeige über die LED hinter dem Betätigungsknopf. Die LED leuchtet weiss bei einem Ladestand von 50-100%, hellblau bei ca. 15-50% und dunkelblau bei unter 15%. Sie werden merken, dass die Dampfleistung langsam nachlässt, wenn der Akku schwächer wird.

Wenn keine LED leuchtet, wenn Sie auf den Knopf drücken, dann ist der Akku entweder leer oder ausgeschaltet. Sie schalten den Akku ein, indem Sie fünf mal nacheinander ganz schnell auf den Knopf drücken (auf diese Weise können Sie ihn übrigens auch wieder ausschalten). Sollte die LED immer noch nicht leuchten, ist der Akku leer und muss geladen werden.

 

Der erste Dampf

Die E-Zigarette wird wie folgt benutzt:

  1. Führen Sie die E-Zigarette zum Mund
  2. Drücken Sie den Knopf auf dem Akku und halten Sie ihn gedrückt
  3. Ziehen Sie an der E-Zigarette
  4. Lassen Sie den Knopf wieder los

Wenn Sie zuvor normale Zigaretten geraucht haben, müssen Sie sich ein wenig, was die Zugtechnik angeht, umstellen. An E-Zigaretten wir langsamer dafür etwas länger gezogen.

Wenn Sie zu stark ziehen, kann es sein, dass auf Dauer etwas Liquid austritt. Versuchen Sie in diesem Fall, etwas langsamer zu ziehen oder den Knopf etwas früher vor dem Inhalieren zu drücken ("vorglühen").

Wenn Sie zu langsam ziehen, kann es passieren, dass der Geschmack etwas "kokelig" wird. In diesem Fall ist der Verdampfer "trockengelaufen", weil nicht genug Liquid nachgekommen ist. Ziehen Sie etwas stärker.

Grundsätzlich sollten Sie Tanks nicht vollständig leer dampfen, weil das Trockenlaufen dem Verdampfer schaden kann. 

Übrigens: Es gibt auch so genannte "LR" Verdampfer mit geringerem Widerstand (LR = Low Resistance), die zu einer stärkeren Dampfentwicklung führen.

 

Die Pflege

Die eGo-C ist praktisch wartungsfrei, beachten Sie aber folgende Tipps, die sich als nützlich erwiesen haben:

  • Wischen Sie den Tank bei jedem Nachfüllen von Liquid mit einem Taschentuch ab, da sich hier Kondensat sammeln kann.
  • Tanks sind aus Plastik und haben Mundkontakt - Sie sollten selbst entscheiden, wann eine Reinigung oder ein Austausch erforderlich wird. Man kann Tanks durchaus ausspülen und dadurch länger verwenden. Auf der Mundseite lassen sich am Ende die Plättchen mit einem Zahnstocher oder einer aufgebogenen Büroklammer einfach rausholen, was das ausspülen dieser Seite ermöglicht. Auf der Unterseite lässt sich die Kappe mit dem Loch mit dem Fingernagel aushebeln und lösen, um diese Seite gründlich auszuspülen. Lassen Sie die Tanks gründlich trocknen, bevor Sie sie wiederverwenden.
  • Die Verdampfer halten je nach Nutzung und Liquid-Sorte zwischen einigen Tagen und mehreren Monaten. Die Dampfkraft kann aber mit der Zeit abnehmen, weil sich der Heizwedel zusetzt. Sie können in diesem Fall einen Dry-Burn versuchen, mit dem der Belag weggebrannt wird. Eine Anleitung hierzu finden Sie in der beigelegten Bedienungsanleitung. Sollte auch das Trockenbrennen nichts mehr bringen, ersetzen Sie den Verdampfer.
  • Akkus halten bei täglicher Benutzung in der Regel ca. 6 Monate, danach verlieren sie ihre Kapazität und sollten ausgetauscht werden-

 

 

HINWEISE ZUR BATTERIE-ENTSORGUNG

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien enthalten, sind wir dazu verpflichtet, Sie auf Folgendes hinzuweisen:

Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endnutzer gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch an uns oder in den dafür vorgesehenen Rücknahmestellen (z.B. in Kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können die Batterien auch (ausreichend frankiert) per Post an uns zurücksenden.

Die auf den Batterien abgebildeten Symbole haben folgende Bedeutung:

Nicht in den hausmüll entsorgen = Batterie darf nicht in den Hausmüll gegeben werden

Pb = Batterie enthält mehr als 0,004 Masseprozent Blei

Cd = Batterie enthält mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium

Hg = Batterie enthält mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber."



Zurück


Passwort vergessen
Parse Time: 0.168s